Erholungswald Ortelsbruch
X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Allergikergeeignet
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension

Erholungswald Ortelsbruch

Urlaubsangebote
Freizeitbetriebe
Aktualisiert am: 21.05.2007
Beschreibung
Ein vielfältiges und interessantes Ziel ist der Erholungswald "Ortelsbruch" südlich der Ortslage Morbach. Das Naherholungsgebiet mit seinen Freizeiteinrichtungen erreicht man, wenn man von Morbach die L 160 Richtung Bruchweiler fährt. In Höhe des zweiten Forsthauses geht es nach rechts in den Wald hinein. Nach ca. 500 m gelangen Sie zum Parkplatz des Erholungswaldes. Direkt in Parkplatznähe befinden sich die Grillhütten, die Waldlehrhütte (geschlossene Hütte) und ein sehr schöner Waldkinderspielplatz.

Die Beschilderung weist den Weg zu den weiteren Besonderheiten. Dies ist zunächst der Waldsportpfad, der mit zwanzig Stationen für die rechte Fitness sorgt. In der kalten Jahreszeit bieten Langlaufloipen und die 250 m lange Morbacher Rodelbahn winterliches Sport- und Freizeitvergnügen.
Sehr informativ ist der Natur- und Waldlehrpfad, bei dem 63 Baum- und Straucharten in der Örtlichkeit zu sehen und auf den dabei stehenden Schautafeln bestens beschrieben sind. Gesundheitsbewußte gehen ganz gerne zum Nixenweiher mit Wassertretbecken und einem Armbeugebecken, was nach Kneipp die Durchblutung anregt.

Die neueste Attraktion ist dann "Der Weg durch’s Ortelsbruch", das besondere Erlebnis, ein Moor zu erwandern. Der "Weg durch’s Ortelsbruch" ist der erste Moorlehrpfad im Naturpark Saar-Hunsrück. Hunsrückbrücher - wie das Ortelsbruch - sind Hangmoore. Bedingt durch die geologischen Gegebenheiten, die Geländeform und die klimatischen Voraussetzungen haben sich im Hunsrück im Laufe der letzten 4.000 Jahre die Hangmoore wie das Ortelsbruch gebildet. Die einzigartigen Biotope bieten hoch spezialisierten Tieren und Pflanzen einen Lebensraum. Die Schutzbedürftigkeit der Hunsrückmoore ergibt sich aus ihrer langen Entwicklungsdauer, den seltenen Standortbedingungen mit ganzjährig hohem Wassereinfluss und der Empfindlichkeit der Lebensgemeinschaften.

Im Ortelsbruch hat man die seltene Gelegenheit, über die neuen Stege trockenen Fusses und naturverträglich eines dieser Hangmoore zu erwandern und etwas über diesen besonderen Lebensraum zu erfahren. Auch hier erhält der Betrachter weitere Informationen über angebrachte Schautafeln.
Kontakt mit dem Gastgeber
Anschrift
54497 Morbach
Lage
Gastgeber
Gastronomie
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Freizeitangebote in der Umgebung