Besucherbergwerk Imsbach Besucherbergwerk Imsbach
X
Startseite
Unser Reisemagazin für Rheinland-Pfalz
Veranstaltungen
Rad- und Wanderwege
Anmelden & Werben
okay
 Erfolgreich zur Merkliste beigefügt

Sie haben den Anbieter erfolgreich zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

Ihre Merkliste erreichen Sie über das -Symbol im Seitenkopf.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

 Erfolgreich von der Merkliste entfernt

Sie haben den Anbieter erfolgreich von Ihrer Merkliste entfernt.

Filter

Mit Hilfe der Filterfunktion können Sie Ihre Suche weiter einschränken - so gelangen Sie punktgenau zu Ihrer Wunsch-Ferienwohnung oder Ihrem Traum-Hotel.

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum
Geben Sie Ihren Preisbereich für die gesuchte Personenzahl pro Nacht an
Bevor Sie den Preis einschränken können müssen Sie in der Suche eine Personenzahl angeben
Schränken Sie Ihre Suche anhand weiterer Merkmale ein
Schöne Aussicht
Allergikergeeignet
Sauna
Barrierefrei
Balkon
Terrasse, Innenhof
Kinderbett
Internet, Wlan, Wifi
Pool
Urlaub mit dem Hund
Spülmaschine
Weinproben
Frühstück
Vollpension

Besucherbergwerk Imsbach

Urlaubsangebote
Bergwerke und Höhlen
Aktualisiert am: 21.05.2007
Beschreibung
Begeben Sie sich auf eine Wanderschaft durch 500 Jahre Bergbaugeschichte! Besuchen Sie die "Weiße Grube".

Das Besucherbergwerk liegt am Fuße des Donnersberges im Langental ganz in der Nähe des ehemaligen Bergmannsdorfes Imsbach.
Seine Geschichte geht auf die Römer zurück, die dort bereits Eisenerz und vermutlich auch Kupfererz abbauten.

Im 15. Jahrhundert wurden nach Verleihung des Bergrechts 1474 durch den Grafen von Falkenstein 8 Gruben in Betrieb genommen.
Im Spätmittelalter arbeiteten weit über 100 Leute dort im Kupferbergbau.

Die Hauptblütezeit des Abbaus von Kupfer und Silber begann ca. 1700, die 1732 zu Ende ging.
Die dritte Periode dauerte von 1883 - 1919. In dieser Zeit wurden die Gruben Katharina, Grüner Löwe und die Weiße Grube geschaffen.

Die Gruben sind auch durch den Gruben-Rundwanderweg erschlossen (markiert mit gelbem Eisen + Schlägel), der über Katharina I und II, Grüner Löwe und Weiße Grube führt, ca. 6 km lang ist und ca. 1 1/2 Stunden dauert.

Zur Zeit entsteht das "Pfälzische Bergbaumuseum" in der Dorfmitte von Imsbach. Hier wird die ganze Vielfalt des pfälzischen Bergbaus dargestellt.

Öffnungszeiten der Weißen Grube:
April bis Oktober, an Wochenenden und Feiertagen von 10.°° bis 17°°
Kontakt mit dem Gastgeber
Anschrift
67817 Imsbach
Lage
Gastgeber
Gastronomie
Freizeit und Sehenswürdigkeiten
Freizeitangebote in der Umgebung
Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung